Berichte

Erntedank

 

Auch heuer isch zu Erntedank die traditonelle Krone vu insre starken Burschen durchs Dorf getragen worden. De wurde an den Tagen davoa schön geschmückt. A großes Vergelt's gott an unsere Mädls.

Danach isch der Tag mit a paar Bier und am guatn Mittagessn ausgeklungen.

Unsre Stars ;-)

Die langen Gsichter und die zerrissenen Hosn,

wear ma sicher nit auf Facebook posten.

Es wead nix nutzn, es wean a koane Wege darun vorbei fiahn,

Mir wean ihnen gratuliern und decht miasn gegenüber stian:

Drum sag ma jetz ISCH A RECHT FEIN!! dass bei ins bei die Jungbauern oane vu die besten Österreichischen und Tiroler Kunstbahnrodler sein.

Sein tuats a gewaltige Pracht, Manda des habts HUPPAR GMACHT!!!

Nikolausbesuch 2010

A huia ham mas ins nit nehmen lassn,

mitn Nikolaus, den Engalen und in die Krampus z´gian durch die Straßn.

An haufm Anmeldungen warn Grund,

dass die heiligen Worte vom Nikolaus kemmen sein aus drei verschiedene Mund!

Mitn lesn ausm goldenen Buach ham sich die drei Manda a wiag miasn plogn,

sie wollten aba decht nit bei die Eltern nochfrogn. Mit ungloffene Brilln und Sinn für Humor, dichtn sie dann halt in die Kinder a dazuapassendes Gschichtl vor.

Wir möchten dem ganzen Nikolausteam Donkschian sogn und wartn schu auf negschtes Jahr um sie wieder zu frogen! ;-)

Guat is gangen und des a flott, drum sagen miar in olle a recht herzlichs Vergeltsgott!

Jungbauernball 2010 

Trotz vielen Schwierigkeiten de wia haben dürfen bestreiten,

fand inser Jungbauernball am 27.11. 2010 decht no statt:

A Discozelt muss unbedingt wieder her,

oans zu finden und es richtig zu platzieren fiel ins allerdings a wiag schwer!

Schlussendlich isch es ins dann decht geglückt

und dank die winterlichen Temperaturen hat ins die Hitze im Discozelt ah nit erdrückt.

Auf die Give-aways, de ma griag ham,

ham sich gstürzt insere fleißigen Mitarbeiter wie die Geier,

übrig blieben sein lei a poar veroanzelte für die große „Feier“.

Die Besucher sein kemmen mt am groaßn Durscht,

drum war ins ah es zusätzliche Getränke besorgen hibsch Wurscht.

A poa Aushaltige sein blieben bis zum Schluss

und Veroanzelte ham sogar griag an Gute-Nacht-Kuss!

Außa a poa kloane Meinungsverschiedenheiten hats a desmal wieder nix gebm,

deswegen werd ma enk ah des Jahr sicherlich wieder a Plakatl auf die Unschlagstafl hinklebm!

A riesen Vergeltsgott muas no ausgsprochen werden:

Insere „Nachkömmlinge“ sein oane vun die fleißigsten auf Erden!

 

 

 

Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Tunier

in Tulfes am 7.8.2010 

 

Mit 8 Leit sei ma am 7.8.2010 nach Tulfes gfahrn und ham in ganzn Nachmittag Mensch-ärger-dich-nicht gspielt!

Fürs Halbfinale ham sich 4re vu uns qualifiziert und fürs Finale dann 2!

Es Finale wurde mit uns als Figuren ausgetragen und es war extrem luschtig ... was ma sicher an die Fotos sechn kunn!

 

Mir sein stolz auf unsre Kücken de in 3. und 4. Platz belegt ham!

Gwonnen ham schlussendlich die Tulfer selber!


Danke fürs mittian!!

 

Sommerausflug nach München

31.7.-1.8.2010

 

Am 31.7. ham ma ins troffm in da Friah,

und mia warn alle froah, dass uns a netter Busfahrer göffnet hat die Tia!

Natürlich sein beim Ortsschild glei augmacht wordn die ersten Dosn

Gott sein Dank hat uns ah es Wetter mitgspielt und mia ham kennnen unlegn a kurze (Leder-)Hosn.

Gestärkt ham ma uns am Vormittag beim Weißwurstessn und am kaltn Bier

da Nachmittag war dann zur freien Gestaltung aba die meisten ham decht lei gfunden vum Hofbräuhaus die Tiar.

Im greaßtn Biergartn den ma je gsechn ham, ham ma in Abend einklingen lassen und sein dann weiterzoch in die Kunstfabrik

um a poa Leit ins Hotel dazubringen hat ma braucht an guatn Trick.

Aufm Hoamweg am negsten Tag hama nu an feinen Schwimmnachmittag am Tegernsee einglegt.

Ausklingen lassn ham am des gelungane und luschtige Wochenende dann nu im Tennis mit oana Pizza und beim Lauschn vom Rudl seim Liad,

und hoamgangen sei ma dann ah baldamal, weil ma nach dem Wochnende schu woan hibsch miad!

JB/LJ SISTRANS

 

Schiausflug Serfaus-Fiss-Ladis

am 27.3.2010 

 

Pünktlich nach der Huttlerzeit

war`s dann wieder mal so weit,

Um sieben ham ma bei da Raika ausgmacht,

„so fria steah i nit au“ ham sich allerdings a poa dacht!

Eindrudlt sein se alle erst umma halb acht!

Gach nu an Reiseproviant beim „Hack“ einkaffn,

um des sie fascht nu ungfangen hattn z`raffn.

Nachm aussteign vu da „U-Bahn“ ham ma miasn a Zeitl wartn,

bis ma endlich kriag ham insre Schikartn!

Galling sei ma dann decht oben gstanden am Berg,

in a paar war`s lei oa Fahrt wert.

Dann sein se schu in die Schirmbar gsprungen und habn fleißig die Liadln mit gsungen!

Bis um oans ham die meisten durchkalten,

schließlich ham se sich decht miasn unschaugn

vom Steini es Verhalten (des teiflisch aukoatzt wordn isch durchs Höllenbluat)!

Mit da letschten Gondl sein dann a poa oi ins Tal,

weil die Piste war gwesn füa a paar eindeutig viel zu schmal!

Es Essn beim türkischen Griechen hat jedem gschmeckt,

schließlich ham ma ah es Patschi entdeckt!

Die vielen Tequilla`s ham schu dageben,

bis ma schließlich uma halb 10 alle nimmer ham megn!

A Stund ham ma miasn in da Kältn stian,

da Busfahrer wollt uns sicher an Tuck untian.

Koane 10 Minuten sei ma gfahrn auf da Straßn,

hat schu die Hälfte vum Bus tiaf und fest gschlafn.

Dahoam unkemmen hat ins felling da Wind vertragn

und mir ham uns kennen beim hoam gian mit die Schi oplagn!

Es war wieder mal a netter, lustiger und gelungener Tag,

aufn nächstn Schiausflug freun ma uns schu, des is koa Frag!

JB / LJ SISTRANS

 

 

 

 

 

Nikolausbesuch 2009 

Der Nikolaus, der gute Mann

Zog auch heuer in Sistrans wieder seinen Mantel an.

Begleitet von 2 Engalen und Krampuse besuchte er jedes Haus

bis im ging nach 2 Tagen die Buste aus!

 

Und bei da Rodl-WM in Igls hata mit seine 2 Engalen ah

 no gach vorbei schaugn miasn!

 

Wir wollen uns auf diesem Wege bei Volker, Franzi, Michael, Steini, Michi, Melli, Rudl, July und Marlies bedanken, dass sie auch heuer wieder die Kinderherzen höher schlagen ließen.

 

 

 

 

Weihnachtsgeschenke austeilen und Glüheweinausschank 2009 

 

Wie jedes Jahr hat sich da Vorstand der Jungbauern Sistrans a paar Tog vor Weihnachten augmacht und hat in die über 80-jährigen Dorfbewohner

an Honig oder an Wein vorbeibracht.

Am 24.12 sei ma dann ah no oi gfahrn ins Altersheim,

was volle nett und luschtig war und äußerst geheim!

Den Besuch im Altersheim hama mitn Weinkauf verbundn,

hoffentlich tuat der teire Wein a guat mundn!

 

Pünktlich a halbs Stindl vor da Mitternachtsmette

ham ma ins alle troffm beim Zwick,

zum Zigarettn unzünden hasch braucht an bsundas guatn Trick.

Des war dann ah da Grund,

warum ma in Glühweinausschank ham miasn augebm,

aba in ganzn Wein wollt ma ah nit a Jahr lang auhebm.

Den hama kurzer Hand bei weihnachtlichen Liadern selber ausgetrunken.

An guatn Mitternachtssnack hat uns da Letze ah nu aufn Tisch gstellt,

vor lauter viel lachn ham ma schu fascht gebellt!

Mia hoffn, dass ins es negschtes Jahr ah es Wetter mitspielt

und mia nit singen miasn alloan es Weihnachtslied.

Trotzdem wars a gelungane luschtige Nacht,

was a bsundas die nette Runde hat ausgmacht.

JB / LJ SISTRANS

 

 

 

 

 

Jungbauernball 2009 

 

Am 28.11.09 wars wieder soweit,

mir ham uns ja schu seit Wochn drau gfreit.

Kaum zu glauben aba wahr;

es „Loch“ hat´s nit geben in dem Jahr,

stattdessn hama aubaut a Discozelt

und des für mehr Gedult als wia Geld.

Drei verschiedene Zelt hama aubaut

und da Wind hat uns ah dann es passende nit umkaut!

Ah die Naglbar war haia zum erschten Mal,

mir ham uns lei verschätzt mit da Naglanzahl!

Zur Musig vu TirolSound hat a jeda es Tanzbein gschwungen,

mir kennen lei oans sagen: DER BALL IS UND WIRKICH GELUNGEN!!

Danke an die vielen fleißigen Helfer